„Aktenzeichen XY“ berichtet von einem Raubüberfall – Maintal

Phantombild_Maintal

„Aktenzeichen XY“ berichtet von einem Raubüberfall auf ein Firmenbüro im Dezember 2019 in Maintal

Das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF) berichtet am kommenden Mittwochabend, um 20.15 Uhr, in der Sendung „Aktenzeichen XY“ in einem Filmbeitrag von einem Raubüberfall auf ein Firmenbüro, der sich am 6. Dezember 2019, gegen 17.10 Uhr, in der Spessartstraße ereignet hat.

Ein 50 bis 55 Jahre alter, korpulenter und etwa 1,80 Meter großer Räuber hatte unter Vorhalt einer Schusswaffe Geld erbeutet. Er war zum Zeitpunkt des Überfalls mit einer roten Jacke bekleidet und führte einen roten Regenschirm mit sich (wir berichteten). Mit der Sendung „Aktenzeichen XY“ rücken die Ermittler den Fall erneut in den Fokus der Öffentlichkeit mit dem Ziel, Hinweise auf den Täter zu erlangen und diesen zu fassen.

Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei bitten Zeugen, sich auf der Hinweis-Hotline 06181 100-123 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

 

Werbung Regional: