Betrunkener wollte mit 3,5 Promille in den Main schwimmen gehen – Offenbach am Main

Glücklicherweise reagierten Passanten am Mittwochnachmittag am Mainradweg im Bereich des Kulturwaggons richtig, als ein stark angetrunkener Mann lediglich mit einer Unterhose bekleidet in den Main gehen wolle. Geistesgegenwärtig verständigten sie die Polizei, die um 14.48 Uhr eine Atemalkoholkonzentration von 3,5 Promille bei dem Mann feststellten.

Zudem klagte der Angetrunkene über Kopf- und Magenschmerzen nachdem er 3-4 Stunden in der prallen Sonne geschlafen hatte. Weiterhin konnte er sich kaum auf den eigenen Beinen halten. Ein hinzugerufener Rettungswagen verbrachte den 40-Jährigen in ein Offenbacher Krankenhaus.

Werbung: