Offenbar Autorennen geliefert – Führerscheine vorerst los – Hanau

Ihre Führerscheine sind zwei Männer im Alter von 22 und 23 Jahren vorerst los, nachdem sie sich am frühen Sonntagmorgen ein Autorennen in der Innenstadt von Hanau geliefert haben sollen. Gegen 0.45 Uhr meldete ein Zeuge einen Mercedes und einen Audi, die mit hoher Geschwindigkeit sowie rücksichtsloser Fahrweise unterwegs seien. Sie sollen laut Schätzungen mit 120 bis 140 Stundenkilometern durch die Innenstadt von Hanau rasen. Eine daraufhin alarmierte Streife stellte die beiden Wagen kurz nach Einmündung Nußallee / Vor dem Kanaltor fest. Der Audi A5 Sportback sowie der Mercedes AMG fuhren unmittelbar hintereinander und hatten mehr als 100 Stundenkilometer auf dem Tacho. Durch weitere Streifenwagen konnten die beiden Autos im Stadtgebiet angehalten und die jeweiligen Fahrer kontrolliert werden. Dem 22-jährigen Fahrer des Audi sowie dem 23 Jahre alten Mercedes-Fahrer wird vorgeworfen, an einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen teilgenommen zu haben. Entsprechende Verfahren wurden eingeleitet. Noch in der Nacht wurden die Führerscheine auf Anordnung der zuständigen Staatsanwaltschaft beschlagnahmt. Verkehrsteilnehmer, die möglicherweise durch die Fahrweise der beiden Männer gefährdet wurden oder Hinweise zum Fahrverhalten machen können, melden sich bitte unter der Rufnummer 06183 91155-0.