Ohne Führerschein am Steuer erwischt – Langenselbold

Gegen einen 28 Jahre alten Mann aus Obertshausen ermittelt die Autobahnpolizei aktuell wegen des Verdachts, am 1. Mai das Auto einer Bekannten gesteuert zu haben, obwohl er nach Feststellungen der Beamten keinen Führerschein besitzt. Doch das „Fahren ohne“ dürfte nicht nur für den jungen Mann, sondern auch für die 39 Jahre alte Fahrzeughalterin Konsequenzen nach sich ziehen. Diese hätte sich nach geltender Rechtslage davon überzeugen müssen, dass sich nur Personen mit gültiger Fahrerlaubnis ans Steuer ihres Wagens setzen, was im vorliegenden Fall wohl nicht passierte. Der Obertshausener wurde abends gegen 20.20 Uhr auf der Landesstraße 3339 zwischen Hasselroth und Langenselbold angehalten und durfte verständlicherweise nicht weiter fahren. Gegen die Halterin des Wagens, die in Frankfurt wohnt, wurde nun ebenfalls Anzeige erstattet.

 

Werbung: