Passanten wichen Traktor aus – Klein-Auheim

Überladung

Einige Passanten, die am Donnerstagnachmittag im Wald unterwegs waren, mussten einem Traktor ausweichen, weil dieser offensichtlich in der Breite überladen war. Zugmaschine und Anhänger fielen gegen 16.50 Uhr einer Streife der Polizeiautobahnstation auf der Bundesstraße 43a an der Anschlussstelle Klein-Auheim auf.

Die Beamten überprüften den Traktor, der Stroh in einer Breite von 3,50 Meter statt der erlaubten 3 Meter geladen hatte. Zudem sollen weder die Zugmaschine noch der Anhänger in einem verkehrssicheren Zustand gewesen sein. Die Weiterfahrt wurde daher untersagt. Der „Stroh-Adressat“ holte schließlich seine Ladung am Kontrollort selbst ab.

Werbung:
Unser neuer Werbepartner Paolo & Riccarda
Ihr Eiscafe seit 30 Jahren in Langenselbold.