Taxifahrer drohte Fahrgast und forderte Bargeld – Ronneburg

Am frühen Samstagmorgen soll ein Taxifahrer einem Fahrgast nach der Ankunft in der Rosenstraße in Ronneburg eine Schusswaffe vorgehalten und diesen bedroht haben. Der 18-jährige Fahrgast war kurz nach Mitternacht in Langenselbold ins Taxi gestiegen und ließ sich in die Rosenstraße fahren. Da die Fahrpreisforderung offenbar zu hoch ausgefallen war, kam es zu Streitigkeiten. Der 18 Jahre alte Mann stieg wohl zunächst aus, ohne zu bezahlen, weshalb der Taxifahrer diesem hinterherfuhr. Nachdem er diesen gestellt hatte, soll der Taxifahrer den 18-Jährigen getreten und die Herausgabe der Fahrtkosten gefordert haben. Der etwa 50 Jahre alte Taxifahrer von kräftiger Statur nahm jedoch das vollständig mitgeführte Bargeld des Fahrgastes an sich, stieg anschließend in seinen Wagen und machte sich davon. Die Kriminalpolizei sucht nun nach Zeugen des Vorfalls und bittet diese, sich unter der Rufnummer 06181 100-123 zu melden.