Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen – A66 bei Langenselbold

Am Donnerstagabend, gegen 21 Uhr, kam es auf der Bundesautobahn 66 zu einem Verkehrsunfall, an dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. Ein 64-jähriger Mann aus Bad Orb war mit seinem Elektrofahrzeug auf der Abbiegespur zur Bundesautobahn 45 kurz vor dem Langenselbolder Dreieck in Fahrtrichtung Gießen liegen geblieben. Ein 42-Jähriger aus Offenbach befuhr mit seinem Sattelzug die Rechte von zwei Hauptfahrspuren. Ein 37-Jähriger aus Freigericht fuhr in seinem Auto hinter dem 40 – Tonner und wechselte dann nach rechts auf die Abbiegespur, wo er das liegengebliebene Fahrzeug im letzten Moment sah. Er bremste und wich nach links aus. Dabei touchierte er den Lastkraftwagen, beschädigte und streifte das Pannenfahrzeug auf der linken Seite. Der Freigerichter verletzte sich am linken Arm. Die beiden Autos mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf ca. 70.000 Euro geschätzt.